16.03.2020Blaulicht-Martinshorn

Auf Grund der aktuellen Entwicklungen im Umgang mit dem Corona-Virus sind auch von der Feuerwehr Bad Arolsen umfangreiche Maßnahmen getroffen worden. So sind alle Übungsdienste von Einsatzabteilung und Jugendfeuerwehr bis auf Weiteres ausgesetzt. Die Feuerwehrhäuser sind - außer für Einsätze - aus Sicherheitsgründen vorsorglich geschlossen.

Diese Bemühungen dienen dazu, die Einsatzbereitschaft der Einsatzabteilungen aufrecht zu erhalten. Einschränkungen für alarmierte Einsätze bestehen daher derzeit noch nicht.

Sollten Sie Symptome verspüren, kontakieren Sie ihren Hausarzt zunächst telefonisch, um das weitere Vorgehen abzustimmen. Menschen, die sich in den letzten zwei Wochen in den Risikogebieten (Link zur Auflistung des Robert-Koch-Institut) aufgehalten haben werden dazu aufgerufen, sich beim Fachdienst Gesundheit beim Landkreis Waldeck-Frankenberg unter der Hotline 05691 - 954 555 zu melden. Diese ist montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr geschaltet.

Bitte nur bei lebensbedrohlichen Situationen den Notruf Tel. 112 wählen. Weitere Inforamtionen finden Sie unter anderem auf den Seiten des Landkreis Waldeck-Frankenberg (hier klicken).