19.01.2020JHV 2020 Foto der WLZ

Am vergangenen Freitag hielten Wehrführer Stefan Richter und der Vorsitzende der Feuerwehrkameradschaft Frederic Hahn Rückschau auf das vergangene Jahr - diesmal nicht im Feuerwehrstützpunkt sondern im Bürgerhaus.

Bei insgesamt 156 Einsätzen, zahlreichen Ausbildungsdiensten und anderen Tätigkeiten wie beim Osterfeuer waren alle Aktiven auch im vergangenen Jahr umfangreich gefordert. Stadtrat Udo Jost überbrachte die Grüße und den Dank des Magistrats sowie der Stadtverwaltung. Ein kleines Präsent überbrachte eine Abordnung der seit langer Zeit befreundeten Feuerwehr Dortmund-Kirchhörde. Ebenso waren in Hinblick auf das anstehende Jubiläum zwei Kameraden der Brandweer Heusden-Zolder anwesend.

Nach dem Vortrag mittels Beamer-Präsentation durch den Vorstand, dem Bericht des Kassierers Mario Sek und dem Bericht des Jugendfeuerwehrwartes Pierre Schiffner standen zahlreiche Aufnahmen, Ehrungen und Beförderungen an.

Stadtbrandinspektor Karl-Heinz Meyer führte folgende Beförderungen durch:

Hanna Saure (Feuerwehrfrau), Leon Fumfack (Feuerwehrmann), Patrick Goegebeur (Hauptfeuerwehrfrau) und Mario Sek (Hauptlöschmeister).

Ebenso wurden Jörg Bussmann und Torsten Schäfer für 25-jährige, Ralf Saure, Reginald Paschke und Rainer Ranft für 40-jährige Feuerwehrzugehörigkeit geehrt. In die Kameradschaft und die Einsatzabteilung aufgenommen wurden: Anna Gerhard, Christian Theile, Leon Fumfack und Torben van der Horst.

Einen umfangreichen Bericht finden Sie auch auf den Seiten der Waldeckischen Landeszeitung. (Link zum Bericht auf wlz-online.)

Allen Aufgenommenen, Geehrten und Beförderten herzlichen Glückwunsch!